Archiv für die Kategorie ‘Innen – / Aussenbegrünungen’

Die Vorbereitungen für die Weihnachtsausstellung laufen

Die Vorbereitungen für die Weihnachtsausstellung laufen

Dieses Wochenende, vom 15. Dezember 2017 bis am 17. Dezember 2017, findet unsere Weihnachtsausstellung statt. Wir habe am,

Freitag 15.12.17, 18.00-21.00,

Samstag 16.12.17, 10.00-18.00,

Sonntag 17.12.17, 10.00-16.00,

für Sie geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch.

Der neue Trend- Amaryllis mit Wachs eingefasst

Der neue Trend- Amaryllis mit Wachs eingefasst

 

Die Amaryllis ist einfach zauberhaft. Wirkt sie anfänglich doch sehr schlicht, entwickelt sich aus der großen Zwiebel schon bald eine wunderschöne Blüte mit passendem Laubblatt.

Der neuste Hit in diesem Winter sind die Amaryllis, welche mit Wachs eingefasst sind. Das spezielle an dieser Handhabung ist, dass man der Amaryllis kein Wasser geben muss, sondern sie nur gedeihen lassen kann. Am besten stellen Sie die Zwiebel in eine etwas höhere Vase, damit die Amaryllis mit ihrer grossen Blüte nicht umkippt.

 

 

 

 

 

Die Natur ruht- wir nicht

Die Natur ruht- wir nicht

Die Winterzeit ist ein guter Zeitpunkt um Ihre Bäume und Sträucher zu schneiden. Wir vom Gartenbau-Team sind die Fachpersonen für kleinere und grössere Schnittarbeiten. Auch für den Obstbaumschnitt haben wir langjährige Erfahrung. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Die untenstehenden Bilder sind ein Vor und Nach dem Rückschnitt von einer Birke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Blumeninsel am Wiehnachtsmärit

 

Die Blumeninsel am Wiehnachtsmärit in Huttwil vom 29.11.2017-03.12.2017

Schon ist es wieder so weit, der Huttwiler Wiehnachtsmärit steht vor der Türe. Auch wir haben dieses Jahr wieder ein Märitstand. Sie finden uns während folgenden Märitöffnungszeiten am Stand:

Mittwoch, 13.00-22.00,

Donnerstag, 13.00-22.00

Freitag, 13.00-22.00

Samstag, 10.00-22.00

Sonntag, 10.00-18.00

 

An unserem Märitstand haben wir für Sie schöne haltbare Adventskränze und Türschmücker, in verschiedenen Farbtönen, weihnächtliche Accessoires und weitere schön floristisch gestaltete Werkstücke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Wiehnachtsmärit in Huttwil- Blumeninsel Huttwil AG

 

 

 

 

Der Tegula Pflasterstein

Der Tegula Pflasterstein

Unverwechselbar im Charakter ist der Pflasterstein mit den gebrochenen Ecken und Kanten. Die Steine wirken, als wären sie von Hand bearbeitet. Der Tegula ist ein Klassiker unter den Pflastersteinen mit hohem Nutzwert. Er ist robust und pflegeleicht und wird gern im rustikalen Umfeld eingesetzt. Spannende Eindrücke entstehen aber auch in der Symbiose mit moderner Architektur.

Einige gemachte Beispiele von ausgeführten Arbeiten in Kundengärten.

 

 

 

Blumeninsel Huttwil AG- Gartenbau

 

 

 

Schnittblumen- Tipps für langanhaltende Freude

Schnittblumen- Tipps für langanhaltende Freude

Jede Blume, ob Rosen, Tulpen oder Lilien, möchten bei Ihnen am schönsten aussehen und in voller Pracht blühen. Mit den folgenden Tipps und wenigen kleinen Handgriffen haben Sie länger Freude, an Ihren Schnittblumen.

 

Saubere Vase- Wichitg für lange Haltbarkeit von Schnittblumen, ist eine gründlich gewaschene, saubere Vase. Am besten geben Sie die Vase zum waschen in die Spülmaschine oder waschen sie gründlich mit Spülmittel und einem Schwamm. Ist die Vase nicht ganz sauber, fällt die Wasserqualität schnell ab und die Bakterienbildung kann schneller einsetzten.

Der richtige Anschnitt- Bevor man die Blumen ins Wasser einstellt, sollten diese, wenn sie nicht im Fachgeschäft frisch angeschnitten worden sind, nochmals frisch angeschnitten werden. Benützen Sie ein scharfes Messer und schneiden Sie einen langen, schrägen Anschnitt. Wichtig, nehmen Sie nicht eine Schere, dies zerquetscht nur den Stiel der Blume.

 

Chrysal- Frischhaltemittel- Geben Sie in das Wasser, das vom Fachgeschäft mitgegebene Frischhaltemittel in das Wasser. Dies versorgt die Schnittblumen und das Schnittgrün mit Nahrung und verhindert das Bakterienwachstum.

Standort- Stellen Sie die Blumen nicht an die pralle Sonne, den dort verdunsten die Blumen mehr Wasser und können anfangen zu welken. Am besten stellen Sie die Blumen an einen kühlen und eher schattigen Ort.

Wasser- Wichtig ist, dass Sie das Wasser, nach Möglichkeit täglich wechseln. Auch sollten Sie darauf achten dass die Blumen genügend tief im Wasser sind, besonders die Rosen sollten in genügend Wasser eingestellt sein. Manche Blumen, z.B. Tulpen, sind sehr durstig und sollten täglich kontrolliert werden, ob noch Wasser in der Vase vorhanden ist.

 

 

Kaufen dort wo es wächst-Blumeninsel Huttwil AG

Blumenzwiebeln- Die Tulpen-, und Narzissenzwiebeln werden eingetopft

Die Tulpen-, und Narzissenzwiebeln werden eingetopft

In der Blumeninsel werden zurzeit die Tulpen-, und Narzissenzwiebeln eingetopft. Sie werden die ersten Frühjahrsboten im 2018 sind.

 

Die Narzissen werden in den Töpfen kultiviert, die Tulpen werden in Kisten herangezogen. Die ganzen Zwiebelpflanzen werden nach dem eintopfen in die Tunneli gebracht und mit Stroh zugedeckt, bis sie im Frühjahr, zum antreiben, in ein Warmhaus gebracht werden.

 

Die Tulpen werden im Frühjahr täglich bei uns in der Gärtnerei frisch geschnitten oder nach Kundenwunsch mit den Zwiebeln verkauft.

 

Kaufen dort wo es wächst- Blumeninsel Huttwil AG

 

Herbstzeit – die beste Zeit um Buchs zu schneiden

Herbstzeit – die beste Zeit um Buchs zu schneiden

Jetzt ist die Gelegenheit, den Buchs noch vor dem Einwintern zu schneiden. So bleibt er die nächsten sechs Monate in der gewünschten Form. Unsere Fachpersonen freuen sich, mit ihrem gekonnten Schnitt, aus Ihrem Buchs ein wahrer Hingucker zu machen.

2015-09-18 11.14.44 2017-10-14 12.44.04

 

Und haben sie übrigens gewusst: Der Buchszünsler kann auch als Raupe überwintern. Deshalb ist es wichtig, jetzt nochmals den Buchs zu kontrollieren. Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei.

Ihr Blumeninsel – Gartenbauteam

Herbstzeit- die Gräber werden neu gestaltet

Herbstzeit- die Gräber werden neu gestaltet

Es ist wieder an der Zeit, auf dem Friedhof die Gräber neu zu gestalten. Auch im Herbst muss kein Grab trist und schmucklos aussehen. Die Gräber können mit Heuchera, Bellis, Myosothis, Stiefmütterli, Wuscheli, Gräser, etc. welche in der eigenen Gärtnerei gezogen werden, neu gestaltet werden. Auch sehr  beliebt für die Herbstbepflanzung sind Calluna und Skimmia, welche gut über den Winter bleiben.

 

iphone Fredy 031iphone Fredy 033iphone Fredy 046

 

Beispiele von bepflanzten Gräbern mit Viola, Heuchera, Gräser, Bellis, Myosothis, etc.

 

Kaufen dort wo es wächst

Wochenhit Sedum Coral Reef vom 07.10.2017 bis 13.10.2017

Passend zur Jahreszeit, schöne herbstgefärbte Sedum Coral Reef aus der eigenen Gärtnerei jetzt im Wochenangebot.

 

Sedum Coral Reef Fr. 3.10 statt Fr.6.50

Ipone fredy 051 Ipone fredy 052