Posts getaggt ‘Gärtnerei’

Allerheiligen- Die Gräber werden für den Winter geschmückt

Allerheiligen- Die Gräber werden für den Winter geschmückt

 

Allerheiligen ist ein christliches Fest, zu dem allen Heiligen gedacht wird. Die Angehörigen Verstorbener entzünden das sogenannte Seelenlicht als Symbol für das Ewige Licht, das für den Verstorbenen leuchtet.Dies ist auch die Zeit die Gräber für den Winter zu gestalten. Sei es mit winterharten Pflanzen oder mit Koniferen ausgelegt.

Ein Grab muss auch im Winter nicht trist aussehen. Es gibt eine Menge schöne Koniferen, Blautanne, Weisstanne , Islandmoos, Trockenmaterial etc., welche zu einem kunstvollen Grabschmuck verarbeitet werden können. Dabei sind den gestalterischen Ideen keine Grenzen gesetzt. Neben den diversen Koniferen und Trockenmaterialien können auch winterharte Pflanzen, wie Gräser, Skimmia, Wuscheli oder Heuchera, mit in die Fläche eingearbeitet werden.

 

Iphone Fredy 3 063  Iphone Fredy 3 076  Iphone Fredy 3 084Iphone Fredy 3 064

 

Gerne zeigen und beraten wir Sie gerne, bei uns in der Gärtnerei und helfen Ihnen, Ihre gestalterischen Ideen umzusetzen.

 

 

Kaufen dort wo es wächst- Blumeninsel Huttwil AG

Herbstzeit- die Gräber werden neu gestaltet

Herbstzeit- die Gräber werden neu gestaltet

Es ist wieder an der Zeit, auf dem Friedhof die Gräber neu zu gestalten. Auch im Herbst muss kein Grab trist und schmucklos aussehen. Die Gräber können mit Heuchera, Bellis, Myosothis, Stiefmütterli, Wuscheli, Gräser, etc. welche in der eigenen Gärtnerei gezogen werden, neu gestaltet werden. Auch sehr  beliebt für die Herbstbepflanzung sind Calluna und Skimmia, welche gut über den Winter bleiben.

 

iphone Fredy 031iphone Fredy 033iphone Fredy 046

 

Beispiele von bepflanzten Gräbern mit Viola, Heuchera, Gräser, Bellis, Myosothis, etc.

 

Kaufen dort wo es wächst

Frühlings – Workshops 17 und 18 März 2017

Flirten Sie mit dem Frühling und gestalten Sie unter fachkundiger Anleitung einen frühlingshaften Türschmuck oder eine Frühlingbepflanzung. Schöpfen Sie dabei aus dem Vollen, den Teilnehmer stehen eine tolle Auswahl an Accessoires und tausende Frühlingsblüher zur Verfügung.

Anmeldung erforderlich 062 962 12 47

Kosten: Nur Materialkosten

Dauer ca. 1 1/2 Stunden

Freitag 17. März 2017 jeweils  10.00, 14.00 und 19.00 Uhr

Samstag 18. März jeweils 11.00, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Karte Blau_Gedicht

Rückblick Grüne Tage 2013

Wir bedanken uns für den riesen Besucheraufmarsch und die vielen tollen Begegnungen mit Kunden, Gartenliebhaber und Freunden.